Chancen und Risiken

Mit der Beteiligung am Wertschriftenhandel entscheiden Sie sich für eine Anlage-
form mit der sowohl Gewinnchancen, als auch erhebliche Verlustrisiken verbunden
sind. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Erfahrungswerte keine Garantie
für zukünftige positive Geschäfte bieten und dass Anlagen im Aktienhandel immer
spekulativ sind.

Kursrisiko

Sinkt der Marktwert der Anlage, vermindert sich automatisch auch das Vermögen.
Als Kursrisiko kommen insbesondere in Frage: Bonitäts-, Länder- und Zinsrisiken.

Währungsrisiko

Die Kursentwicklung von international tätigen Gesellschaften sind vom steigenden
resp. sinkenden Devisenkurses des jeweiligen Anlagelandes abhängig. Nur Anlagen
die in der eigenen Landeswährung gehandelt werden, schliessen das Währungs-
risiko aus.

Geldwertrisiko

Durch Inflation kann sich der Wert einer Anlage vermindern. Die Kaufkraft des ein-
gesetzten Kapitals sinkt, wenn die Inflationsrate höher ist als die Rendite, welche
die jeweiligen Wertpapiere abwerfen.

Bonitätsrisiko

Der Konkurs oder auch nur eine verminderte Zahlungsfähigkeit eines Schuldners,
kann zu einem Teilverlust oder sogar zu einem Totalverlust des angelegten
Kapitals führen. (Bsp. Swissair)

Zinsrisiko

Jegliche Veränderungen des Zinsniveaus an den Kapital- und Geldmärkten wirken
sich sofort auf die Kurse von festverzinslichen Werten aus.

Handelbarkeitsrisiko

Mit Wertschriften kleineren Unternehmungen, muss zum Teil mit einem nicht
liquiden Markt gerechnet werden, d.h. die Titel können unter Umständen nicht
zum erhofftenPreis oder gewünschten Menge und gewünschtem Zeitpunkt
gehandelt werden.

Länderrisiko

Engagements in Anlagen von Ländern mit instabilen politischen Verhältnissen unter-
liegen besonderen Risiken. Unter anderem können Devisenbeschränkungen zu
grossen Kursschwankungen führen.

Risiken im technischen Bereich, Transfer und höhere Gewalt

Wertschriften können weltweit dank modernster technischer Hilfsmittel gehandelt
werden. Durch das besteht das Risiko, dass die abgesicherten EDV- oder Übermit-
tlungsanlagen versagen oder zusammenbrechen können. Faktoren wie politische
und wirtschaftliche Ereignisse, Naturkatastrophen oder höhere Gewalt sind unvor-
hersehbar und können zur Blockierung oder gar zum Verlust der Gelder führen.

Folgen der umschriebenen Risiken

Sollte sich eines der aufgeführten Risiken verwirklichen, machen wir Sie hiermit
ausdrücklich aufmerksam, dass als Folge hiervon, ein Teil- oder Totalverlust
Ihrer Investition eintreten kann.

Vom Berater risikobeschönigende oder Renditen besser darstellende Angaben
als in dieser Dokumentation festgehalten, entsprechen nicht der Aussage der
FANUM Consulting AG. Melden Sie bitte solche Abweichungen unverzüglich
der Geschäftsleitung.

Solange Ihnen nicht alle Einzelheiten dieser Anlagen verständlich sind, empfehlen
wir Ihnen das Geschäft nicht zu tätigen, bis alle offenen Fragen geklärt sind.
Selbstverständlich stehen wir Ihnen diesbezüglich gerne zur Verfügung.